Dieses Wissen ist der Schlüssel zur Wiederherstellung der Verbindung mit der vergessenen Stammes-Quelle, die Wiedergeburt der slawisch-arischen Volkstraditionen, die Festigung der gegenseitigen Beziehungen in den Stämmen und Familien, die wie ein Pfand in der Gegenwart und für zukünftiges Wohlbefinden für Geist, Seele und Körper sein wird, so das der Stammbaum wieder erblüht.

Die Erkenntnis seiner Bestimmung mit der wedisch-slawisch-arischen Weltanschauung ist die Neugeburt für die Seelen. Zusammen in einem Rhythmus, mit dem Atmen der Natur, geschieht die Wiederherstellung des Selbstbewusstseins und die Vollkommenheit des Geistes.

Wie gehen wir den vernünftigen Weg der Langlebigkeit? Wie kann man das alles erreichen? Auf diese Fragen können Sie die Antworten bekommen: Aktivieren Sie ihr Stammesgedächtnis, auf dem Gen-Niveau, die Urquelle, dort wo alles aufgezeichnet ist, von unseren Vorfahren – den Göttern.

Heutzutage gibt es die Meinung, dass die gegenwärtige Geschichte der Slawen und Arier mit der Christianisierung von Russland anfängt. Es ist so, als ob vor diesem Ereignis keine Slawen und Arier existierten, obwohl der Mensch sich bereits fortpflanzte, dass Territorium bewohnte und eine Spur von Glaubenssystemen hinterließ. Die Schrift, die Sprache, die Richtlinien, welche die Wechselbeziehungen des Stammes regulieren, die architektonischen Bauten, die Rituale, die Sagen und Legenden.

Aus der Hypothese der Zeitgeschichte ist die Schrift und die Grammatik aus Griechen-land, das Recht – aus Rom, die Religion – aus Judäa, zu den Slawen und Ariern gekommen.
Es ist seltsam zu denken, dass alles, was lange vor dem Christentum an Erfahrungen gesammelt und an die nachfolgenden Generationen übergeben wurde, Ketzerei und Irrtümer waren. So das alle Menschen auf der Erde seit Jahrtausenden in der Illusion, im Selbstbetrug und der Selbsttäuschung leben.

Die Erforschung vieler Quellen des lawisch-arischen Erbes der Vorfahren besagt, dass die Slawen und Arier auf der Erde lange vor den Vertretern anderer Völker erschienen sind. Unsere Erde hatte den Namen Midgard, “mid” oder “middle” das mittlere, “gard” die Stadt bedeutet, die mittlere Welt (erinnern Sie sich an die Schamanenvorstellung über den Bau des Universums). Babyloner, Sumerer: Heiliger Baum von Eridu. Germanen: Yggdrasil (Esche), daneben noch die Irminsul, Griechen: Baum der Hesperiden. Hebräer: Lebensbaum (Kabbala, Etz Chaijm). Inder: Asvattha-Baum. Maya: Wacah Chan (Weltenbaum) und Yax Cheel Cab (Erster Baum der Welt). Perser: Simurgh-Baum (Mutter aller Bäume).

Vor ca. 450.000 Jahren sind unsere Vorfahren auf dem Nordpol der Midgard-Erde gelandet. Vor jener Periode hat unser Planet die bedeutenden Veränderungen, klimatisch, als auch geographisch ertragen. Zu jenen fernen Zeiten war das Festland, der Nordpol reich an Flora und Fauna, die Insel “Bujan”, auf der die dichte Vegetation wuchs, war von unseren Vorfahren bewohnt.

Das slawisch-arische Geschlecht (Stamm) bestand aus den Vertretern der vier Völker: Da`Arier, H`Arier, Rassenen und Swjatorussen … mehr dazu im unteren Video.

Im offenen Buch, sind die Wörter lebendig. Der Geist der  Natur, ist ein Verwandter. Er atmet und hört alle Deine Geheimnisse. Und die Träume der Seelen, kann er erfüllen! Die Seiten wie Flügel, stets in Bewegung. Die Rede der Quelle fließt dort, wie das Wasser.

Und durch diese Seiten brennt dort ein Feuer. Die Runen, wie prophetische Vögel, zwitschern Großvaters Märchen! Damit Dir gelinge, die Hände nach ihnen zu strecken, versuch jene Eule, nicht davon zu scheuchen. Als Hüter der Weisheit hat der Stamm sie bestimmt. Ihr Auftrag ist, keinen Fremden durchzulassen.

Im heiligen Ort, liegt der Weg voller Wunder. Der achtsame Vogel bewacht diesen jetzt! Und jener Weg ist mit großen Steinen bedeckt. Wer sie mit Händen wegschieben vermag: Wird von dem Stamm mit goldenen Gaben überschüttet. Die Unendlichkeit der Sterne, wirst Du mit den Augen sehen. Die Weisheit der Morgenröte geht über Deinem Stamme auf. Und mit dem klaren Lächeln, werden die Ahnen aufleuchten.

Damit die Erdenkinder in Freude leben!
Wie der Titel schon sagt, geht es um die Asen und die Quelle dieser Chronik sind die Slawisch-Arischen Weden.
Es wird aber etwas physik-lastig sein. Inwieweit unser Physikstand richtig ist, ist fraglich – man nimmt was man hat!
Aus diesen Grund sind einige Informationen mit Vorsicht zu genießen…
Zum Inhalt der Präsentation: ”Entscheidet für euch selbst!”

Aufbau:
Die ersten vier Kapitel sind nur Grundlagen für 5. und 6. Kapitel, die irrerseit Grundlagen der Weden sind.

Im 5. Kapitel ''Ursprung'' geht es um das ''Buch des Lichts'', wird mit Plasma-Kosmologie erklärt.
Zum kleinen Teil auch in 4. und 6. Kapitel.

Im 6. Kapitel ''Urchronik'' wird die Chronik (gekürzt) aus den Slawisch/Arischen Weden wiedergegeben.

Im 7. Kapitel ''Urkunde'' Abschlusskapitel.

Wir schreiben das Jahr 7521, im Jahr des Wolfes. Beginn: 22. September 2012…




''Es gehört mehr Mut dazu seine Meinung zu ändern, als ihr treu zu bleiben.''
- Friedrich Hebbel

''Wenn 50 Millionen Menschen etwas Dummes sagen, bleibt es trotzdem eine Dummheit.''
- Anatole France

''Einen Fehler begangen haben und ihn nicht korrigieren: Erst das ist ein Fehler.''
- Konfuzius

----------
Quelle:
Weden usw. (deutsch)
 PDF-Download: “Stammes Quelle – Die wedisch-russo-arische Familienstammeskultur und das Erbe unserer Ahnen”
http://pdf.stammes-quelle.de/buch-dem...
http://www.familienstammlandleben.de/...
http://www.familienlandsitz.com/Das%2...
http://www.seewald.ru/bedeutung-des-w...
http://schwarzebuecher.lima-city.de/i...
http://swastika-info.com/de2/vedensla...
http://de.scribd.com/doc/75333082/08-...
http://www.youtube.com/user/bestebera...